Samstag, 1. Oktober 2011

30 Tage - Blogserie - Tag 1

Quelle: Lu zieht an
Da heute der 1. Oktober ist, geht nun auch hier, wie versprochen, die Blogserie von der lieben Lu an den Start.
Die erste Frage lautet:

Wann hast du angefangen Make-up zu tragen?

Puh, das ist gar nicht so einfach zu beantworten, aber ich würde sagen mit 13 oder 14. Klar hatte ich vorher bei meiner Mum schon mal ein bisschen rumprobiert (damals hatte es mir ein Rouge von Jade besonders angetan, obwohl ich keine Ahnung hatte wohin mit dem dunklen Beerenton), aber das kann man ja kaum als Make-up tragen bezeichnen.

So richtig los ging es dann, als meine Haut sich dramatisch verschlechterte und ich viele, fiese Pickel bekam. Anfangs nur auf der Stirn (war ja noch kein Problem, da ich immer einen schönen geraden Pony hatte), aber dann einfach überall. Versucht habe ich dann alles Mögliche. Erst Make-up (mein erstes war von Manhattan und vieeeeeel zu dunkel), dann Puder und Abdeckstift. So habe ich richtig angefangen Make-up zu tragen. Es diente eigentlich nur dem Zweck, nicht ganz so schlimm auszusehen und die fiesen Rötungen zu verstecken.

Das wirkliche Schminken (Lidschatten, Wimperntusche, usw.) hat erst später, ich würde sagen mit 15 oder 16, angefangen.

Die ersten wirklichen dekorativen Kosmetikartikel waren ein Lippenstift und ein Lidschatten zu denen es jeweils eine kleine Geschichte gibt.

Mein erster Lippenstift war von Manhatten. Und weil ich damals (vielleicht mit 13/14) wenig Taschengeld bekam, hatte ich meine kleine Schwester (drei Jahre jünger) dazu überredet, dass wir ihn zusammen kaufen und ihn gemeinsam benutzen (bleibt ja in der Familie =D). Sie hat sich dann auch darauf eingelassen (ich kann sehr überzeugend sein) und am Ende hab fast nur ich ihn benutzt *furchtbar*schlechtes*Gewissen*hab* ... Die Farbe war übrigens ein dunkles Rostrot (würde mir heute immernoch gefallen).

Mein erster Lidschatten war von Jade. Damals war ich mit meinen Eltern zusammen einkaufen und habe mich heimlich abgesetzt, da ich mir eigentlich keine Schminke kaufen durfte. Ich stand unheimlich lange vor den Kosmetiktheken im Supermarkt, bis ich mich dann endlich entschieden hatte. Es sollte ein Lidschatten-Trio von Maybelline Jade mit drei verschiedenen Blautönen (!!!) sein. An der Theke stand ein Preis von 3,95 Mark, was damals für mich eine gewaltige und wohlüberlegte Investition war. Siegessicher und völlig aufgeregt schlich ich also zur Kasse um meinen Lidschatten zu kaufen. An der Kasse sagte die Kassiererin dann zu mir: "Das macht dann 14,95€!" Autsch! Entweder ich hatte damals irgendwie falsch geguckt oder der Lidschatten war falsch ausgezeichnet. Auf jeden Fall habe ich mich nicht getraut etwas zu sagen. Ich hatte 15,00 Mark, lang, lang zusammengespart und nun reichte ich sie (total traurig) der Kassiererin.  So kam ich an meinen ersten Lidschatten.
Vielleicht liegt es an genau dieser Geschichte, dass ich die Marke Maybelline Jade absolut überhaupt nicht leiden kann und auch nichts von ihr besitze (zumindest nichts selbst gekauftes). 

Bei diesen beiden Käufen war ich wohl 10 oder 11 Jahre alt. 

Ich finde es wirklich spannend einfach so mal zurückzudenken.
Was waren eure ersten Kosmetikprodukte und verbindet ihr damit auch eine solche Geschichte?


1 Kommentar:

  1. Das ist ja eine süße Geschichte :). Ich hab auch damals mit Jade angefangen! Weiß auch noch wie ich die Sachen früher jeden Tag nach der Schule im Laden angeschmachtet habe :) und jeder Kauf war wohl überlegt.

    LG, Nathalie

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...