Donnerstag, 18. Oktober 2012

neue Haare ...

In diesem Post hatte ich es ja angekündigt: Ich möchte euch gerne etwas zu meiner neuen Haarfarbe schreiben.

Wie kam's?
Also eigentlich ist die liebe Saskia mit ihrem Photoshop schuld. Sie hat mir auf einem Foto dunklere Haare gezaubert. Daraufhin habe ich überhaupt erstmal angefangen über eine haartechnische Veränderung nachzudenken. Eigentlich war ich mit meiner Haarfarbe zufrieden. Dann hatte ich euch ja in einem Post die beiden Bilder gezeigt und die Mehrheit meinte, dass es gut aussehen würde ... jaaaa, ihr seid also auch schuld. =)

Welches Produkt?
Das war ja die nächste große Frage. Was klatscht man sich denn da am besten auf die Haare? Ich hatte im Vorfeld schon ein bisschen recherchiert und wollte lieber eine Tönung statt einer Färbung nehmen. Da in diesem Bereich die Auswahl ja doch recht schmal ist, hatte ich Garnier Movida ins Auge gefasst. Und nachdem Nora sie mir noch empfohlen hatte stand zumindest das Produkt an sich schon fest.


Welche Farbe?
Das finale Problem war dann ja noch die Farbe. Ich hatte mich bisher nur zwei mal am Haarefärben versucht. Einmal etwas blonder und einmal etwas dunkler und beides wurde damals rotstichig. Da ich rot auf dem Kopf bei mir ganz schlimm finde, war ich damals (noch in der Schule) mit dem Thema Haare färben durch. 
Bei Garnier Movida gibt es nun aber ein neue Farbe (steht zumindest drauf) und die nennt sich 29 kühles Hellbraun. Perfekt!


Ich musste die Farbe zum Glück nicht selber auftragen, sondern hab zwei Pakete mit zu meiner Frisörin genommen. Sie hat mir dann wieder einen Schnitt verpasst und die Farbe aufgetragen. (Super, keine Sauerei im eigenen Bad. =D) Wir haben bei meiner Haarlänge auch nur eine Packung gebraucht, daher hab ich noch eine rumstehen. =)

Im ersten Moment war ich doch ziemlich erschrocken. Die nassen Haare sahen fast schwarz aus. So dolle wollte ich es dann doch nicht haben. Aber nach dem föhnen ging es einiger Maßen.

 (*die AMUs auf den Fotos kommen noch =D)

Fazit:
Es ist natürlich etwas schwierig auf meinem Kopf ein kühles Hellbraun zu entdecken. Ich würde die Farbe eher als rotstichiges Dunkelbraun sehen, aber ich bin eigentlich relativ zufrieden. Immerhin hatte ich komplett unbehandeltes Haar und das hat die Farbe eben besonders gut angenommen. Inzwischen sind ca. 5 Wochen vergangen und die Farbe hat sich kaum rausgewaschen. Ob ich das jetzt gut oder schlecht finde weiß ich noch nicht. Da ich zum einen ja keinen Ansatz möchte, sondern auf ein dezentes Verblassen gehofft habe, aber andererseits bin ich mir gar nicht sicher ob ich unbedingt zum blond zurück möchte. =)

Die Augenbrauen habe ich mir übrigens nicht gefärbt. Da ich sie sonst auch nachgemalt habe, nehme ich jetzt einfach ein dunkleres Puder und schon passt das. =)

Was habt ihr schon so mit euren Haaren angestellt?
Mögt ihr allgemein eher helle oder dunklere Haare?


Kommentare:

  1. Also ich finde die Farbe steht dir unglaublich gut =)

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht richtig toll aus! Auf das AMU vom unteren Bild bin ich auch schon gespannt!
    Ich färbe meine Haare immer blond, weil ich sonst so dunkel aschblond bin und das mag nicht nicht wirklich. Früher (ich glaube 7./8. Klasse) habe ich sie auch mal ganz kurz gehabt und rot gefärbt.
    lg Lena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke <3
      bei anderen gefällt mir rot auch echt gut, aber bei mir geht es gar nicht, da ich schon einen rosa-stich in der haut habe und dann als miss piggy durchgehe xD
      liebste grüße bia

      Löschen
  3. Ich finde die Farbe steht dir großartig! Wenn ich es nicht besser wüßte, würde ich auf deine Naturhaarfarbe tippen ;) Mit Hellbraun hat das Ganze zwar nichts mehr zu tun, aber das zu Färben ist eh immer schwierig (meiner Erfahrung nach wird es mit Chemiehaarfarbe immer dunkler, wenn es um Braun geht, war bei mir auch so; vielleicht hättest du in dem Fall eher eine Intensivtönung nehmen sollen, die wäscht sich dann auch zum Teil aus...). Also von mir auf jeden Fall zwei Daumen nach oben.

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aww, das ist ein tolles kompliment, ich finde es gar nicht schön, wenn man so dolle sieht, dass es eine falsche haarfarbe ist ... es sei denn man setzt ein statement (pink, rot ... etc.)
      liebste grüße bia

      Löschen
  4. Mir gefällt die neue Haarfarbe so gut an dir! Du siehst total schön aus auf den Bildern ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aww, dankeschön, ich bin sooooo unentschlossen was ich machen soll -.-
      lg bia

      Löschen
  5. me likey! :D

    Aber ich fänd dich auch mit grünen Haaren schön!

    Ich finde,d as es toll zu dir passt & dich irgendwie zu einem Schneewittchen macht! :)

    <3

    AntwortenLöschen
  6. Schööööön! Steht dir hervorragend - ein richtiges Schneewittchen <3

    AntwortenLöschen
  7. Das steht dir richtig gut! :)
    Ich habe mir auch mal die Haare getönt, allerdings von goldblond auf braun (so stand es auf der Packung). Es war schon sehr dunkel, aber ich mochte es. Dann habe ich nochmal drüber getönt und es ließ sich nicht mehr rauswaschen. Dann kam der Ansatz und darauf folgend: Blondshampoo und Blondkuren (von Balea und dieses "sheer blond", außerdem habe ich viel mit Antischuppenshampoo gewaschen, das zieht die Farbe aus den Haaren).
    Mittlerweile ist alles wieder so goldig, dass man gar keinen Ansatz sieht, der mittlerweile auch schon 15 cm (oder mehr) rausgewachsen ist.
    Also, wenn du mal wieder weg willst vom Braun, nur ohne Ansatz ;)
    Alles Liebe!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das sind auf jeden fall gute hinweise, denn genau der punkt macht mir sorgen ... wie komme ich dann irgendwann wieder zu meiner naturhaarfarbe ... denn mein leben lang möchte ich eigentlich nicht färben
      liebste grüße bia =)

      Löschen
  8. Nach ein paar (1 oder 2 um genau zu sein :-D) Rotversuchen in der Oberstufe, bin ich mit ca. 18 bei Schwarz gelandet (eigentlich schon vorher, aber bei mir wollte es zuerst nicht halten... trotz Stufe 3-Farbe!) und ich bin auch noch 7 Jahre später glücklich mit meinen schwarzen Haaren.
    Wobei, alles ist besser als das warme Braun, das ich als Naturhaarfarbe verpasst bekommen habe. >.<

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach schade, dass deine wunschhaarfarbe schwarz ist, sonst hätte ich einen naturhaarfarben-tausch vorgeschlagen ^^
      liebste grüße bia

      Löschen
  9. Hihi, ich benutze die gleiche Tönung und bin super zufrieden! Ich hatte schon einige Brauntöne und viele hatten einen sehr viel krasseren Rotsich als diese Farbe, denn rot möchte ich auch nicht mehr als Haarfarbe. Meine Haare waren vorher schon getönt, aber dennoch haben sie die Farbe wunderbar angenommen und sind schö dunkel geworden, wie ich es mag. Bin gerne ein Schneewittchen ;-)

    :-*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ui, cool =)
      ja, ich denke auch, dass der rotstich noch schlimmer geht
      allerdings hab ich ein bisschen grauen vor dem nachfärben (lästig + sauerei)
      naja , mal sehen =)
      liebste grüße bia

      Löschen
  10. Wie ich in deinem anderen Post schon gesagt hatte, finde ich die Farbe wirklich toll an dir :).
    Bei mir wird momentan das Rot noch vollendet, durch die Kamera Reparatur bleibt der Frisörbesuch diesmal aber wieder aus -.-.
    Mit Directions hatte ich mein Traumrot drauf, aber das hält ja leider nicht Dauerhaft und ist mir zu anstrengend zum nachfärben..
    Sonst hab ich meinen Haaren schon viel angetan, letztes Jahr war ich ja auch Blond :D.
    Ich glaub ich kram da mal Fotos raus und mach einen Post dazu, momentan vermisse ich das helle sogar ein wenig x).
    Sonst hatte ich schon so viel im Haar.
    Am Anfang immer Schwarz, Violetten Pony hatte ich auch schon. Blonde Strähnen, blond untendrunter, Pink untendrunter, richtig Rothaarig war ich früher auch schonmal, sonst das klassische Braun etc etc :D.

    Liebe Grüße :3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja ein post dazu !!! =)
      ich finde es eigentlich richtig gut, wenn jemand sich immer mal wieder verändert, besonders in richtung haarfarbe, da diese ja auch das ganze erscheinungsbild verändert ^^
      liebste grüße bia

      Löschen
    2. Dann schau ich da nächste Woche mal nach ein paar Bildern :D.
      Ja, da hast du Recht, ich ärgere mich nur das ich nach dem Blond nicht direkt knalligeres Rot drauf gemacht habe, sondern erst wieder ins Mahagoni gegangen bin ich Depp -.-..
      Irgendwie hatte ich da nicht weiter nachgedacht :'D.

      Löschen
  11. Ja, ist schon ein bisschen rotstichig, aber ich finde, das passt gut zu Deiner Hautfarbe. Mit dem violetten AMU sieht es genial aus! Ich töne nicht mehr selber und ich glaube, mein Friseur würde sich schlichtweg weigern, das aufzutragen, wenn ich mit einem Drogerieprodukt ankäme :-)

    Hatte die Haare letztes Jahr auch dunkel, aber ich bin und bleibe einfach blond. Das dunkle sah gut aus, aber an mir irgendwie zu bieder. Ich bin halt gern ein Engele :-)

    AntwortenLöschen
  12. Hi!
    Ich habe dich getaggt. :-) Vielleicht magst du ja mitmachen, alle Infos findest du hier: http://beauty-and-mooore.blogspot.de/2012/10/tag-true-colors.html lg von Lena

    AntwortenLöschen
  13. Finde die Farbe viel schöner als die die du davor drin hattest :)

    AntwortenLöschen
  14. Das ist doch ein tolles Ergebnis.

    Habe auch einige Jahre die Movida-Farben verwendet.
    Anfangs habe ich "dunkelbraun" genommen, das war bei mir fast schwarz und hat über 1 Jahr gehalten... öhöm, von wegen 8 Wochen! Aber war ok, mir hats gefallen.
    Irgendwann wollte ich es dann aber doch loswerden und bis es rausgewachsen war, hat es ein gefühltes halbes Leben gedauert. Irgendwann waren dann nur die Spitzen dunkel (ombré also nur andersrum) und ich habe mit "Noisette" getönt. Sah auf der Packung nach einem schönen Goldbraun aus. Das war ganz mies!!!! Durch diese Tönung ist mein natürlicher Rotanteil im Haar so richtig explodiert und ich kam mir vor wie Pumuckl (obwohl es nur im Sonnenlicht wirklich richtig rot schimmerte und sonst eigentlich erträglich war - wenn man rot mag). Also wenn man Rotpigmente von Natur aus drin hat und diese nicht zum Vorschein bringen will: Fimger weg von Noisette!
    Das habe ich dann aber so gelassen und einfach gewartet, bis alles rausgewaschen war. Hat aber auch sehr viel länger als 8 Wochen gedauert!

    Meine letzte Farbveränderung war vor einigen Wochen mit einer L´Oréal-Coloration

    https://www.blogger.com/blogger.g?
    blogID=1752604339205175480#editor/target=post;postID=6433905207384689812

    und das gefällt mir richtig gut :-) Auch wenn die Farbe auf meinem Kopf dunkler wurde als gedacht.
    Ich hab zwar immer gesagt, dass ich meine Haare nie colorieren will, aber nachdem die Movida-Tönung ja schon so langanhaltend waren, wars letztlich doch dann auch egal.

    L´Oréal sagt übrigens, dass die Coloration nur 8 Wochen hält... jaja... ;-)

    LG*

    AntwortenLöschen
  15. Du erinnerst mich in den Bildern unheimlich an Geena Davis. Wunderschön. Absolut Hollywoodreifer Look. :)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...