Donnerstag, 16. Mai 2013

einmal Nailwheel und zurück ... oder ... eine Mammutaufgabe ...


Als vor einiger Zeit das Thema Nailwheels groß durch die Bloggerszene schwappte, brauchte ich sowas natürlich auch UNBEDINGT! Also ruck zuck zu ebay und schnell einen Satz der runden Räder bestellt. 


Hach war das toll, dann alle Lacke aufzupinseln und anzugucken, neue Kombinationen auszuprobieren, Überlacke zu testen *schwärm*. Doch leider kamen die Wheels schon beim beschriften schnell an ihre Grenzen. Die rund-ovale Form die ein Wheel nun einmal mitbringt entpuppte sich doch ziemlich schnell als beschriftungsfeindlich und die Flexibilität beim Kauf neuer Farben und deren anschließender Unterbringung auf dem farblich passenden Rad - nahezu unmöglich. Es musste also eine andere Lösung her!


Irgendwann bin ich dann auf einigen Blogs über die Nagelfächer gestolpert und war begeistert, so dass eine Bestellung nur noch eine Frage der Zeit war. Einen Monat nach meiner Bestellung bei ebay kamen die Fächer bei mir an. Ich hatte drei Pakete á 50 Stück bestellt und etwas über 7,00 EUR bezahlt. Preis-Leistungs-Verhältnis war also super. =) Die Qualität ist im Vergleich zu den Wheels allerdings nicht ganz sooo toll. Das Material ist weicher und nicht so robust und hart wie bei dem Rädern. Dadurch hält der Lack nicht so gut und bei mir ist an einigen Stellen schon etwas vom Nagellack abgeblättert. Solche Probleme hatte ich bei den Wheels bisher nicht, mal sehen wie stark sie mit der Zeit abnutzen.

Die Mammutaufgabe

Ich besitze ca. 130 Nagellacke und habe jeden Lack in mindestens drei Schichten lackiert, schlecht deckende sogar in vier Schichten. Dementsprechend habe ich mit lackieren und beschriften Stunden und das über Tage verteilt zugebracht.


Für diesen Marathon benutzt habe ich
  • Nagelfächer von ebay.com für ca. 7,00 EUR
  • Beschriftungsaufkleber von kik für 1,00 EUR (mehrere hundert Aufkleber im Set)
  • einen schwarzen Stift
  • Nagellacke xD


Das Ergebnis finde ich wirklich toll. Man kann die Lacke nach Farben sortieren und falls (als ob das eine Frage wäre xD) mal eine neue Farbe dazu kommt, kann sie einfach passend wegsortieren werden. 
Besonders toll finde ich die Möglichkeit ganz einfach neue Kombinationen zu finden. Endlich habe ich alles auf einen Blick und weiß auch wirklich welche Farbe welcher Lack ist und muss nicht mehr lange herumraten. Außerdem sind die Fächer leichter und vor allem platzsparender zu verstauen, als die Wheels. 


Wie macht ihr das mit euren Nagellacken?
Benutzt ihr Wheels oder Fächer, oder sagt ihr "Wenn ich die Farbe wissen will schau ich mir die Flasche an!" ?  

Ich freue mich auf eure Kommentare. =) 

 

Kommentare:

  1. Oh gott. :D Ich hab die auch noch hier liegen & nichtmal angefangen, dabei hab ich soviel weniger Lack als du :D <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. na dann mal los =)
      das lackieren macht schon echt spaß, aber die liegen dann immer im weg rum wenn sie trocknen und die bude stinkt ein bisschen nagellack xD
      liebste grüße bia

      Löschen
  2. Ich nutze auch die Fächer, ist einfach sehr praktisch.Lg Lena

    AntwortenLöschen
  3. Da bist du ja wieder...wow :-)
    Ich wollte mir auch so Räder mal kaufen...aber eigentlich brauche ich es nicht. Aber es macht sicher spaß alle farben wieder zu benutzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich habe leider soooo viele lacke sehr vernachlässigt und hoffe, dass ich durch diese übersicht auch mal wieder einen lac benutzte der vielleicht in vergessenheit geraten ist =)
      liebste grüße bia

      Löschen
    2. Ja das kenne ich eigentlich. Und vielleicht ist es ne gute Idee...dann sieht man den und sagt: wohooo den habe ich schon lange nicht mehr benutzt.

      Löschen
  4. Oh du bloggst wieder! Toll!! :)

    Ich habe auch sehr viele Lacke, aber noch nie über Nagelfächer nachgedacht. Ich weiß meistens, wie die Farben auf meinen Nägeln aussehen und so sehr viele Topper benutze ich nicht.

    Mir gefällt deine optische Darstellung sehr gut.

    LG!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. awww, vielen dank <3
      jetzt war ja hier fast ein halbes jahr stille und für meinen neuanfang musste alles irgendwie anders werden, sowohl das blogdesign, als auch die darstellung der posts
      da freut es mich natürlich riesig, wenn es auffällt ung vor allem gefällt xD
      liebste grüße bia

      Löschen
  5. Das ist echt ne Mammutaufgabe... Hast aber toll hingekriegt. Die Fächer find ich persönlich besser, weil man die besser auseinander machen kann. Ich nehm die meistens eher zum Ausprobieren und lackiere sie wieder ab, wenn´s mir nicht gefällt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist auch ne gute idee, ich hätte jetzt allerdings gedacht, dass das plastikmaterial da nicht lange mitspielt ... werde es aber auch mal testen =)
      liebste grüße bia

      Löschen
  6. Schlag doch nochmal nach, wie man das Eiszeittier im Titel schreibt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh weh ... wäre theoretisch ja schon ein bisschen peinlich, wenn du nicht die erste wärst der es aufgefallen ist xD
      vielen dank für den hinweis
      lg bia

      Löschen
  7. hab auch mit den Nailwheels angefangen aber die Nagelfächer hab ich einfach lieber wegen der Ordnung! das Problem das was abspilttert hab ich bis jetzt noch nicht gehabt! :)

    AntwortenLöschen
  8. Ich hatte am Anfang wie du erst diese Nagelräder-schlielich hatte die ja alle :D
    Am Anfang hatte ich die dan schön Farblich sortiert -von dunkel nach hell- aber irgendwann war einfach alles durcheinander und ich nur noch genervt-.-

    Zusammen mit einer Freundin habe ich mir dann die Fächer geholt und finde die Lösung viel schöner und vor allem ordentlicher :D

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...