Sonntag, 11. August 2013

[5 einfache Wege zum perfekten Nageldesign] #2 Nagellack Stripes ...


Im zweiten Teil soll es nun also um die Nagellack Stripes gehen. Auch hier locken die Hersteller ähnlich wie bei den Transfer-Folien mit tollen Motiven, die man sich sonst kaum selber auf die Nägeln malen könnte. Und was soll ich sagen ... liebe Hersteller er funktioniert. xD

Wie funktioniert's?


Es ist wirklich denkbar einfach. Der Nagellack wird einfach auf den fettfreien und sauberen Naturnagel aufgeklebt. Dazu müsst ihr euch zuerst die passende Größe für jeden Nagel aussuchen. Meist sind pro Hand sieben oder acht Größen enthalten, damit man auch wirklich für jeden Nagel einen passenden Stripe hat. An große Hände mit großen Nägeln, so wie bei mir, wird da ebenfalls gedacht, wie auch an die ganz zarten Fingerchen. 
Jetzt kommt es darauf an was für Stripes ihr euch gekauft habt. Die Luxusvariante von Sally Hansen enthält schon alles was ihr braucht. Falls ihr die einfachen habt (hat auch wirklich nicht viel mit der Qualität der Stripes an sich zu tun), dann solltet ihr euch noch eine Nagelfeile und ein Rosenhölzchen und ein paar Wattestäbchen bereit legen und los geht's.
Ich trage zuerst gerne noch eine Schicht Unterlack auf, weil ich mir einrede und hoffe, dass es sich so leichter wieder entfernen lässt, das ist aber optional. Dann entfernt ihr vorsichtig mit dem Rosenholzstäbchen den Lack-Stripe von der Trägerfolie und platziert ihn mittig auf dem Nagel, dann leicht andrücken. Anschließend schnappt ihr euch ein Wattestäbchen und drück alles bis in die kleinste Ecke fest an den Nagel. Fertig! Ich trage gerne noch ein bis zwei Schcihten Überlack drüber, damit es vielleicht ein bisschen besser hält, aber auch das ist optional!

Mein Design!


Verwendete Produkte:
  • p2 total repair als Base Coat
  • Sally Hansen Salon effects Real Nail Polish Stripes in 340 Girl Flower
  • essence top sealer als Top Coat

Welche Produkte hast du?


Dank meiner lieben Schwester hatte ich jetzt drei verschiedene Motive von den Sally Hansen Stripes. Außerdem habe ich von Nail Bliss noch zwei bling Nail Appliques, einmal für die Finger- und einmal für die Fußnägel. Ich hatte aber auch schon welche von p2 und essence, wobei mir die von p2 ziemlich schlecht von der Haltbarkeit in Erinnerung sind.


Wo bekomme ich die Produkte?


Die Nagellack Stripes bekommt ihr ganz einfach in der Drogerie. Sicher kann man sich ausgefallene Motive auch online bestellen, aber für's erste ausprobieren würde ich bei essence oder p2 schauen. Besonders in limited Editions ist aufklebbarer Nagellack des öfteren enthalten und da findet man auch immer wieder sehr schöne und ausgefallene Motive.

Wie einfach ist das Nageldesign?


Sehr einfach! Es gibt eigentlich nur zwei kleine Fehlerquellen. Ihr sucht entweder die falsche Größe aus oder ihr vermurkst es beim aufkleben und es wird krumm und schief. Beides lässt sich mit einer ruhigen Hand und etwas Übung umgehen. Zeitaufwendig ist es auch nicht. ganz besonders schnell geht es, wenn ihr einfach Über- und Unterlack weglasst, wenn es abends vor der Party schnell gehen muss. xD


Wie einfach lässt es sich wieder entfernen?


KABOOM!!! Hier haben wir den berühmten Haken! Es lässt sich seeeehr mühselig wieder entfernen. Das hat nichts mehr mit normalem Ablackieren zu tun. Für meine Sally Hansen Nägel habe ich fast 20 Minuten gebraucht. Da stellt sich jetzt natürlich die Frage, ob sich dieser Aufwand am Ende lohnt. Aber da die Motive wirklich schön sind ... naja xD


Fazit?


Wenn das furchtbare Ablackieren nicht wäre, dann würde ich diese Stripes sicher öfter tragen. Aber so bleibt es bei gelegentlich und das ist auch okay, denn immerhin sind sie meist mindestens so teuer wie eine ganze Flasche Nagellack und mit der kann man sich ja bekannter Maßen deutlich häufiger als einmal die Nägel schön pinseln. =)


LINKS:


Nagellack-Stripe-Designs auf meinem Blog (einfach auf das Bild klicken um auf den Post zu gelangen):



HIER - HIER und HIER könnt ihr weitere Designs von anderen Bloggern finden
 
Ich hoffe der Post war etwas hilfreich für euch und wie immer würde ich mich sehr über Feedback freuen. xD
Benutzt ihr solche Stripes auch?
Oder habt ihr es jetzt vielleicht vor?



Kommentare:

  1. Das siehst ja toll aus, wollte auch mal so Nailstripes ausprobieren...momoentan trau ich mich aber noch nicht ran :)

    ___________________________________________
    Liebst, Miss Smith
    http://miss-smith-beauty-nerd.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  2. die Folien sind echt total schön! Vor allem die Bümchen gefallen mir :) hab erst heut auch was von Sally Hansen gekauft, nämlich einen Fuzzy Coat :D ♥♥♥ S

    AntwortenLöschen
  3. Ich hatte mal welche von Essence, aber die haben z.T. einfach nicht gepasst, weil meine Nägel zu breit sind, besonders beim Daumen ging das gar nicht! ;-) Die von Sally Hansen finde ich sehr hübsch! lg Lena

    AntwortenLöschen
  4. Find ich immer sehr schön, also optisch ein Hingucker. Ich bevorzuge aber lieber die Nailtattoofolien von Nail-Tastic. Das greift den Nagel nicht an usw :)

    Aber du benutzt ja Unterlack, dann greift die Folie die Nägel ja nicht allzusehr an.
    Lg Betti

    AntwortenLöschen
  5. Wirklich hübsch, ein richtiger Hingucker. Ich bin für sowas zu ungeduldig.
    Ich feiere zur Zeit Bloggeburtstag und verlose auf meinem Blog und Instagram 2 wunderschöne Blushes von NARS. Würde mich freuen, wenn Du einmal bei mir vorbeischaust!
    LG
    http://catliciousgoesnatural.blogspot.de/

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...