Sonntag, 30. Juni 2013

p2 Nagellackentferner ... der Fingernagelzerstörer ...


Als vor einiger Zeit das pinke Töpfchen von p2 auf den Markt kam, musste man nicht lange warten bis es auf vielen Blogs zu wahren Lobeshymnen kam. Und da gehypte Produkte immer ganz besonders neugierig machen musste der kleine Ablackier-Helfer auch bei mir einziehen. 

 

Der erste Eindruck

Anfangs war ich total begeistert. Der Nagellackentferner in dem Fläschchen stinkt nicht so stark wie die herkömmlichen Varianten und durch den Schwamm in der Flasche ist der Lack ruck zuck runter vom Nagel. Auf einigen Blogs hatte ich gesehen, dass einige nach der Verwendung ziemlich angegriffene und ausgetrocknete Nagelhaut hatten ... das war bei mir überhaupt nicht der Fall. Selbst dicken Glitzernagellack zwingt die Nagellackentferner/Schwämmchen Komination in die Knie. Also absolut TOP!


Beim genaueren Hinsehen

Bereits nach ein paar Mal Ablackieren hatte ich das Problem, dass der Nagellackentferner im Fläschchen meine Finger komplett Gelb verfärbte. Mit etwas schrubben und gründlichem Händewaschen ging die Farbe zwar etwas weg, aber das kann ja nicht Sinn und Zweck der ganzen Sache sein. 
Also habe ich die (inzwischen wirklich extrem gelbe) Flüssigkeit aus dem Fläschchen weggegossen, das Schwämmchen rausgenommen und ausgespült und dann alles wieder zusammengebaut und frischen Nagellackentferner eingefüllt. Das klappte dann auch sehr gut, allerdings hatte ich vom Schwämmchen immer ein paar Schwarze Flusen an den Fingern. Was aber kein großes Problem war, da man diese ja einfach mit Händewaschen verscheuchen kann.

 

Finaler Eindruck

Seit ich das Fläschen hatte, war es auch der einzige Nagellackentferner den ich benutzt habe. Beim letzten Ablackieren ist dann etwas komisches passiert. Schon währenddessen kamen mir meine Nägel so ungewöhnlich weich vor. 
Ich muss an dieser Stelle erwähnen, dass ich wirklich Glück mit meinen Fingernägeln habe, da sie sehr fest und stabil sind und gaaanz selten brechen und das obwohl ich seit bestimmt 3 Jahren fast ununterbrochen Nagellack trage. Da der Lack bei mir im Schnitt gut 7-10 Tage hält und ich ihn meist erst Ablackieren muss weil er zu stark rausgewachsen ist, kommen meine Nägel auch nicht sooo oft in Kontakt mit Nagellackentferner.
Was passierte also? Fast alle Nägel waren an den Spitzen wie ausgefranst und ich konnte ein bis zwei der oberen Nagelschichten bis zu Hälfte des Nagels einfach abziehen. Ich war ziemlich geschockt und kam im ersten Moment noch gar nicht auf den Nagellackentferner als Übertäter. Dann wusch ich mir die Hände (macht man ja so nach dem Ablackieren) ... und obwohl ich nur lauwarmes Wasser nahm brannten und schmerzten meine Nägel beim Kontakt mit der Wärme. Ich war geschockt ... so etwas kannte ich nicht von meinen Nägeln. 

Da sie durch die spontane Flucht mehrerer Nagelschichten auch recht dünn und instabil geworden waren, habe ich sofort wieder Nagellack zur Stabilisierung aufgetragen. Seitdem hält Nagellack bei mir bei weitem keine 7-10 Tage mehr. Ich hoffe nun wirklich, dass sich meine Nägel erholen und mir diesen Ausflug in die dunklen Abgründe der Nagellackentfernungs-Praktiken verzeihen werden. Also ein absoluter FLOP!


Fazit

Ich kann mir beim besten Willen nicht erklären wie diese Phänomen zustande kommt. Gerade wenn ich Glitzerlacke getragen habe, hatten meine Nägel auch längeren Kontakt mit Nagellackenferner (Alufolientechnik). Und nach dem Auswaschen des Fläschchens habe ich ja meinen ganz normalen Nagellackentferner eingefüllt. Vielleicht liegt es an dem Schwämmchen oder an der Reibung beim Entfernen ... ich weiß es nicht. Was ich allerdings weiß ist, dass ich diesen Nagellackentferner nie wieder benutzten werde (Liebe Fingernägel habt ihr das gehört? Ihr könnt euch also entspannen und erholen ... und wenn's geht recht schnell, bitte. xD). Ganz egal wie bequem diese Methode ist, das ist es mir nicht wert. Ich werde wieder den Klassiker von p2 verwenden!

Habt ihr ähnliche Beobachtungen und Erfahrungen mit dem Nagellackentferner von p2 gemacht?
Mit welcher Methode oder welchem Produkt seid ihr besonders zufrieden.

Auf dem Blog C'est la vie könnt ihr HIER ähnliche Erfahrungen lesen.

Ich freue mich auf eure Kommentare!

 

Donnerstag, 27. Juni 2013

Gold und Rot ... ein Sommerlook ...


Im Sommer finde ich die Farbe Gold im Make-up immer besonders schön. Auch wenn diese den etwas gebräunteren Damen weitaus besser steht, schrecke ich dennoch nicht zurück auch meine Augenlider mit dieser metallischen Farbe zu schmücken. xD



Auch knallige Farben auf den Lippen gehören für mich in die warme Jahreszeit, Und was könnte knalliger seit, als ein schönes, leuchtendes Rot. Dazu das passende Blush und schon geht's raus in die Sonne.


Verwendete Produkte:



Was haltet ihr von dem Look?
Passt Gold für euch auch in den Sommer oder doch eher in die winterliche Vorweihnachtszeit?

Ich freue mich auf eure Kommentare.

Dienstag, 25. Juni 2013

Lieblings-Lippenpflegen ...


Lippenpflege ist eigentlich zu jeder Jahreszeit ein etwas leidiges Thema. Im Winter trocknen Kälte und Heizungsluft die zarte Haut an den Lippen aus, im Sommer setzt die Sonne ihr zu. Ich habe sehr, sehr lange gesucht und mich durch viele, viele verschiedene Produkte durchprobiert und bin bei diesen drei Schätzchen hängen geblieben.


NUXE - Reve de Miel

Über diese Lippenpflege bin ich beim Schauen der Videos von Lisa Eldridge gestolpert. Sie lobte das Produkt da es ein mattes Finish auf den Lippen hat und somit auch perfekt für Looks verwendet werden kann bei denen kein glänzendes Finish auf den Lippen gewünscht ist, die Pflege aber nicht zu kurz kommen soll.

Das matte Finish ist wirklich eine praktische Sache, aber ich liebe die Lippenpflege vor allem wegen der unheimlich tollen Pflegewirkung. Ich verwende sie auch gerne nachts (da ist es mir wurscht ob es glänzt oder matt ist xD) oder eben unter Lippenstift. 


In dem Glastiegel mit dem weißen Plastikdeckel sind 15 g Produkt enthalten, die laut Hersteller in 12 Monaten aufgebraucht werden sollten. Die Lippenpflege hat im Tiegel eine gelbliche Farbe, ist auf den Lippen aber natürlich transparent. Sie duftet sehr frisch und zitronig. Die Konsistenz ist eher fest und man muss aufpassen nicht zu viel zu erwischen, denn man benötigt nur sehr wenig Produkt, wodurch der kleine Tiegel sehr ergiebig ist. NUXE ist eine französische Firma und die Produkte werden auch in Frankreich hergestellt. Ich habe meinen Tiegel online bestellt und ca. 11,00 EUR bezahlt, mit etwas Glück findet ihr die Marke aber auch in größeren Apotheken.


Smith's Rosebud Salve

Ebenfalls ein Liebling von mir ist der/die/das (???) Rosebud Salve. Aufmerksam geworden bin ich auf dieses Produkt vor einer gefühlten Ewigkeit in einem Video von Filinka auf youtube. Da sie sehr begeistert war und ihren Tiegel auch schon ziemlich leer hatte, musste ich es eben auch ruck zuck bestellen. =)

Im Finish ist diese Lippenpflege so ziemlich das genaue Gegenteil von dem NUXE-Produkt. Es gibt den Lippen einen schönen und sehr intensiven Glanz, hinterlässt aber eben auch dieses typisch schmierige Lippenpflege-Gefühl auf den Lippen.

Das Döschen ist aus Metall und beinhaltet 22 g Produkt. Die Haltbarkeit liegt bei 30 Monaten nach dem Öffnen. Die Lippenpflege ist rötlich im Tiegel, wovon auf den Lippen aber nicht mehr wirklich was zu merken ist. Ganz besonders toll finde ich den Duft. Es riecht angenehm nach Rosen, für meinen Geschmack genau richtig, für jemand anderen vielleicht schon etwas zu viel ... ist eben Geschmackssache. =) 
Auch diese Pflege ist sehr ergiebig und man kommt mit dem kleinen Döschen eine ganze Weile aus. Bestellt habe ich es auch online, dort findet ihr auch noch andere Ausführungen. Der Preis liegt bei ca. 10,00 bis 15,00 EUR. Ob ihr die Produkte auch irgendwo vor Ort bekommen könnt weiß ich nicht, da es eine amerikanische Marke ist.


bebe young care - sunny lips

Eigentlich kann ich den ganzen bebe-garnier-labello-und-Co-Lippenpflegen nicht sonderlich viel abgewinnen ... ABER ... diesen Lippenpflegestift liebe ich im Sommer. Leider bekomme ich bei starker Sonneneinstrahlung sofort einen fiesen Lippenherpes, daher kann ich im Sommer nie ohne Lichtschutzfaktor auf den Lippen aus dem Haus. Und bebe bietet hier einen Pflegestift mit Lichtschutzfaktor 20 der außerdem (gaaaanz wichtig) die Lippen kein bisschen weißt. =) Daher ist er im Sommer mein ständiger Begleiter.

Die Verpackung ist ein klassischer Drehstift aus Plastik. 36 Monate gibt bebe Zeit um das Produkt nach dem Öffnen aufzubrauchen. das finde ich besonders praktisch, da bei mir in jeder Handtasche einer herumfliegt und ich so nie mehrere Stifte in einem Sommer aufbrauchen könnte. Die Farbe der Lippenpflege ist leicht gelblich und sie riecht frisch und nach Pflege. Die Konsistenz ist ganz klassisch Lippenpflege eben ... Der Deckel hält nach längerem benutzen nicht mehr ganz sooo gut, aber für einen Preis von ca. 2,00 bis 3,00 EUR ist das okay. Diesen Lippenpflegestift dürfte es eigentlich in fast jedem Geschäft mit einer Hautpflegeabteilung geben. =)

Sooo, das waren sie also, meine Lippenlieblinge. Mich würde jetzt natürlich unheimlich interessieren:

Was ist den eure liebste Lippenpflege?
Mögt ihr lieber die Stiftform oder darf es auch ein Tiegelchen sein?
Kennt ihr noch eine gute Lippenpflege mit hohem Lichtschutzfaktor?

Ich freue mich auf eure Kommentare!

Sonntag, 23. Juni 2013

Bordeaux und Silber ... Nails ...


Dieses Nageldesign ist schon ziemlich alt und leider habe ich mit dem Fotografieren wieder so lange gewartet bis es doch schon wieder ziemlich rausgewachsen war. Zeigen möchte ich es euch trotzdem, also bitte einfach ein Auge zudrücken und drüber hinwegsehen. xD


Verwendet habe ich von essie die Farbe 46 Damsel In A Dress, ein schöner satter Beeren-Lila-Ton und für die silberne Spitze und den kleinen Glanzpunkt an Daumen und Ringfinger kam der Color Club Art Club Nail Art Lacouer in Silber zum Einsatz.


Die Farbkombination fand ich gar nicht schlecht, aber leider musste ich relativ viel von dem Silber nehmen, weshalb ein kleiner Hubbel an der Nagelspitze entstand. =( Das fand ich ein bisschen blöd. Außerdem hätte ich die Linie gerne etwas feiner gehabt, da es ja kein French werden sollte.

Was meint ihr zu dem Nageldesign?
Mögt ihr solche glitzernden Akzente?

Ich freue mich auf eure Kommentare. 

Freitag, 21. Juni 2013

Looks die es nie in einen eigenen Post geschafft haben #9 ...

Schon wieder ist ein Monat um und wieder steht heute die Zahl 21 am Kalender. Damit ist es wieder Zeit für die Fotoleichen. Wie immer leider wieder ohne Produktlisten, da die Looks teilweise schon ziemlich alt sind.

Look 1

Look 2

 Look 3

 


Ich hoffe die Looks gefallen euch, wenn auch ohne Produktangaben. xD
Alle anderen Fotoleichen-Posts findet ihr HIER.

Ich freue mich auf eure Kommentare.

Sonntag, 16. Juni 2013

lila lila Laune ...


Vor einiger Zeit hatte ich HIER auf dem Blog schon mal eine ähnliches Nageldesign gezeigt. Dieses hier ist allerdings noch viel einfacher und mit keiner so großen Sauerei verbunden. xD


Verwendet habe ich einfach zwei Lacke und keinen losen Glitzer. Die untere Farbe ist von essence aus der Fantasia LE die Farbe 01 Elvis Like Lilac. Ein sattes Lila mit einem tollen blauen Schimmer. Darüber kam ebenfalls von essence der Glitzerlack mit der Nummer 01 louise. Ich liebe diesen Überlack und leider ist das Fläschchen auch schon halb leer. ;)



Ich mag die Kombi und es geht schneller und einfacher, als wenn ich mit losem Glitter herumwerkeln würde.
 
Wie findet ihr die Kombi?
Lila auf den Nägeln Top oder Flop?

Ich freue mich auf eure Kommentare.   

 

Dienstag, 11. Juni 2013

Penny Talk goes holo ...


Da ich das große Glück hatte eines der Geburtstags-Sets von Essie zu ergattern, befindet sich seit Kurzem nun auch die Nummer 216A Penny Talk in meiner Sammlung. Damals war ich an der LE einfach vorbeigelaufen, was ich dann leider recht schnell bedauern musste, als ich die tollen Farben auf vielen Blogs sah. Natürlich waren dann die Aufsteller schon leer. Umso mehr habe ich mich über das Set gefreut, da es ja auch noch einen Lack gratis gab. xD

Da die Sonne so schön schien und ich den farblich doch recht unauffälligen Lack etwas pimpen wollte kam von p2 der holo top coat in der Farbe 040 just fantastic in drei Schichten darüber. Leider braucht man hier so viele, da sonst kaum etwas von dem wundervollen Glitzer zu sehen ist.


In der Sonne war das Ergebnis dann ein Traum. xD Und ich musste natürlich ständig meine Hände ins Sonnenlicht halten und hin und her wackeln um das funkeln bewundern zu  können. ;)


Hattet ihr auch das Glück eines der Essie-Sets zu ergattern?
Was haltet ihr von Metallic-Lacken?

Ich freue mich auf eure Kommentare. 

Sonntag, 9. Juni 2013

Contest ... Gelb Grün Violett ...

Heute möchte ich seit langer Zeit mal wieder an einem Contest teilnehmen. Viele von euch werden bestimmt schon von Daily vs. Xtravaganz auf dem Blog von Miss von Xtravaganz gehört und gelesen haben.




Bei dem Contest geht es darum, dass Miss eine Farbkombination vorgibt und selber einen Alltagslook oder eben etwas ausgefalleneres schminkt. Je nach dem sucht sie dann den Pendant-Look von ihren Lesern. Dieses Mal durften sich alle Schminkwütigen an einen extravaganten Look mit den Farben Gelb, Grün und Violett austoben.



Ich habe seit Ewigkeiten mal wieder meine 96er Palette benutzt. xD Allein dafür hat sich das Mitmachen schon gelohnt. Aber natürlich würde mich unheimlich interessieren was ihr über meinen Look denkt.



Wer sich alle Teilnehmer des Contests ansehen möchte, schaut ab morgen unbedingt bei Miss auf dem Blog vorbei. =)

Schminkt ihr auch gerne ausgefallenen Looks oder mögt ihr doch lieber die klassischen Erdtöne?

Ich freue mich auf eure Kommentare.



Donnerstag, 6. Juni 2013

Nagellackfolie ...


Heute mal ein etwas anderes Nageldesign, was ihr hier seht ist nämlich eine Nagellackfolie von essence. Diese lag schon eine ganze Weile in meiner Schublade und ich wusste nie wirklich ob mir das Design gefällt und die Anwendung ... Ich hatte HIER schonmal eine Nagelfolie von p2 ausprobiert und mit der war ich gar nicht so zufrieden gewesen was Haltbarkeit und Entfernen anging. Allerdings gibt es bei diesen Folien teilweise die tollsten Designs, wie zum Beispiel bei dieser HIER.

Ich habe unter der Folie noch eine Schicht Unterlack aufgetragen, in der Hoffnung, dass sich diese dann anschließend leichter entfernen lässt. Das hat leider nicht funktioniert ... vielleicht stelle ich mich auch irgendwie zu blöd an, aber ich bekomme solche Nagellackfolien immer sehr schwer wieder vom Nagel.


Was mir dagegen sehr gefallen hat war das Design. In der Packung noch so lala, fand ich es auf den Nägeln richtig schön und es hat auch mehrere Tage gehalten. essence hat mir das Thema also wieder näher gebracht und von meiner Schwester habe ich noch drei Salon effects Real Nail Polish Strips von Sally Hansen bekommen die ich auch unbedingt bald ausprobieren möchte. xD


Was haltet ihr von solchen Folien/Stripes?
Habt ihr vielleicht einen tollen Tipp wie sie sich leichter entfernen lassen?

Ich freue mich auf eure Kommentare.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...