Dienstag, 30. Juli 2013

mein neuer Fotografie und die-schönen-Dinge-des-Lebens Blog ...

Ja, die Überschrift verrät es schon, heute möchte ich euch einen neuen Blog vorstellen und das ist mein eigener. xD Seeeeeeeehr lange habe ich an ihm herumgebastelt, immer wieder Veränderungen vorgenommen und am Grundkonzept und an den einzelnen Themen geschraubt. Aber nun endlich ist er online und wer mag kann einen Blick riskieren.

Themen

Alles was mit Beauty und co zu tun hat bleibt natürlich hier auf diesem Blog bestehen. Ich habe keines der Themen abgezwackt, sondern wollte etwas ganz neues und anderes machen.


Auf meinem neuen Blog Land und Leben geht es hauptsächlich um Fotografie. Ich fotografiere unheimlich gerne und möchte die Bilder nicht einfach auf meiner Festplatte verstauben lassen, sondern viel lieber Feedback und Verbesserungsvorschläge erhalten, Lob und Kritik bekommen und mich so immer weiter entwickeln, was man dann hoffentlich auch in den Bildern erkennen kann. 
Natürlich spielen auch andere Themen eine Rolle. Ich möchte DIYs und Rezepte zeigen, euch ein bisschen mehr persönliches erzählen und es wird auch immer mal ein paar Freebies zum downloaden geben (Achtung Spoiler: Das erste wird ein niedlicher Blogplaner werden, der natürlich auch auf Beautyblogs anwendbar ist xD).

Mit dem neuen Blog bin ich dann auch bei instagram und pinterest zu finden, wo ihr meine Bilder natürlich gerne weiterpinnen könnt. xD

Wer also Lust hat mich auf meiner neuen Reise zu begleiten, der sollte mal auf Land und Leben vorbeischauen. Werdet Leser, hinterlasst mir einen Kommentar ... was ihr mögt, ich würde mich freuen.

Donnerstag, 25. Juli 2013

essence nail art peel off base coat ...


Heute möchte ich euch einen Liebling aus meinem Nageldesign-Fundus vorstellen.
Besonders im Bereich der Fingernagelverschönerung ist essence eine Marke die ich sehr weit vorne sehe. Sie bieten eine riesige Auswahl und das alles zu einem sehr erschwinglichen Preis mit einer sehr guten Verfügbarkeit. 

Natürlich kommt das Schätzchen welches ich jetzt vorstellen möchte auch aus dem Hause essence. Es geht um den peel off base coat, der in meinen Augen ein echtes Highlight ist. Der base coat kommt in einem normalen Nagellackfläschchen daher und beinhaltet 20 ml. Je nach Bezugsquelle kostet er ca. 2,00 bis 3,00 EUR und er hat ein Verfallsdatum. Mein Fläschen wohnt schon eine Weile bei mir und ist noch bis 05/15 haltbar.


 Anwendung

Der Lack im Fläschchen ist weiß und wird in einer normal dicken Schicht (eben wie Nagellack) aufgetragen, dann heißt es warten. Nach ca. 10 Minuten sollte der Lack auf den Nägeln getrocknet und klar geworden sein. Anschließend könnt ihr euch mit normalem Nagellack oder eben mit Effektlacken austoben. 

 Haltbarkeit

Die Haltbarkeit war der Aspekt der mir am Anfang die meisten Sorgen bereitet hat. Ein Lack den man einfach abziehen kann? Das kann ja nix werden! IRRTUM!!!
Der Lack hält bei mir genauso gut wie andere "normale" Unterlacke. Fünf bis sieben Tage sind bei mir schon locker drin. Dann muss ich ihn meist entfernen, da es zu sehr rauswächst oder ich keine Lust mehr auf das Design habe. xD

 

 Entfernen

Besonders wenn ich Glitzerlacke verwende kommt der Unterlack zum Einsatz. Früher habe ich solche Lacke immer mit der Alufolientechnik oder mit einem Baumwolltuch versucht abzulackieren. Man braucht ewig und der lange Nagellackentfernerkontakt ist auch nicht das gelbe vom Ei für die Nägel. Hier kann ich den Nagellack einfach abziehen, wenn ich ihn nicht mehr haben möchte und spare mir viel Zeit und Ärger. 
Mir ist aufgefallen, dass er sich leichter abziehen lässt, je mehr Schichten Nagellack darüber sind. Habt ihr nur eine oder zwei dünne Schichten drauf, kann es ein ganz schönes gepule werden. Auf dem Foto sieht man, dass ich fast alle Nägel am Stück abziehen konnte. Bei dem Nageldesign (übrigend HIER zu bestaunen xD) hatte ich eine Schicht Farblack, zwei dicke Schichten Glitzerlack und zwei dicke Schichten Überlack auf den Nägeln. 
Anfangs habe ich den Nagellack einfach mit meinen Fingernägeln entfernt, die leiden dabei aber schon etwas. jetzt nehme ich einfach ein Rosenholzstäbchen und schiebe es vom Nagelbett unter den Lacklack bis er sich löst.

 Fazit

Bisher habe ich nur positives zu dem peel off base coat feststellen können. Er macht seinen Job gut und beschädigt den Nagel nicht. Ich verwende ihn aber auch nur gelegentlich und nutze zwischendurch auch normale Unterlacke, daher kann ich nicht genau sagen was bei sehr häufiger Nutzung mit dem Nagel passiert. Ich kann mir aber eigentlich nicht vorstellen, dass er dem Nagel schadet, den klassischer Nagellackentferner ist jetzt auch nicht der Knaller für die armen Nagelschichten. =)
Falls euch das Entfernen von Glitzerlacke bis jetzt also auch immer schlaflose Nächte bereitet hat, dann schaut ihn euch auf jeden Fall mal an.

Kennt ihr den peel off base coat schon?
Habt ihr ihn vielleicht auch schon ausprobiert und seid gleicher oder auch anderer Meinung?

Ich freue mich auf eure Kommenatre.

Montag, 22. Juli 2013

Mega Glitzer Nails ...


Der Titel verrät es schon, heute wird es funkelnd. Da der Sommer ja nun wirklich endgültig bei uns angekommen ist und die Sonne uns heiße Temperaturen beschert musste es auf den Nägeln unbedingt etwas funkelndes und glitzerndes sein.


Verwendete Produkte

essence nail art peel off base coat
Color Club metallisches Hellblau
Color Club 946 with upon a rockstar
essence top sealer
 

Leider haben die Color Club Lacke keine Farbbezeichnung auf den Fläschchen, was echt ein bisschen blöd ist. Man muss sie sich beim Kauf notieren, da sie nur auf der Umverpackung stehen, was ich bei dem metallic Blau leider nicht gemacht habe.
Der Glitter-Topper ist aus einem Set, welches ich euch HIER schon mal vorgestellt hatte.


Für so einen extremen Glitzer auf den Nägeln würde ich unbedingt zu dem peel off base coat von essence raten. Er kostet nicht viel und ist super. Der Nagellack hält sehr gut und das entfernen geht sooooo viel einfacher. Sicher klappt es mit diesen neuen Nagellackentfernern mit Schwämmchen in der Flasche auch wunderbar, aber was dieser Nagellackentferner meinen Fingernägeln angetan hat habe ich euch ja bereits HIER geschildert. Inzwischen haben sie sich aber wieder erholt und der Nagellack hält wieder gewohnt lange.

Mögt ihr auch so extreme Glitternägel oder ist euch das ein bisschen zu viel?
Oder lieber nur ein oder zwei Nägel pro Hand mit so einem Highlight?

Ich freue mich auf eure Kommentare.

Dienstag, 16. Juli 2013

Sleek Paletten-Look ... 594 The Original ... #2


Nachdem ich euch HIER einen ersten Look mit meiner Sleek The Original Palette gezeigt habe, folgt heute nun ein weiterer Look. Auch durchaus sommertauglich, wenn auch etwas grünlastig. xD Ich finde im Sommer sind eigentlich alle Farben erlaubt. Desto bunter, desto besser. =)


Verwendete Produkte:



Habt ihr diese Sleek Palette aus?
Benutzt ihr daraus eher die klassischen Töne oder auch die etwas bunteren Farbe?

Ich freue mich auf eure Kommentare.



Sonntag, 7. Juli 2013

Rosa AMU, türkiser Liner ...


Eigentlich mag ich es ja immer bunt, aber der Sommer ist die perfekt Jahr über jegliche Bedenken und Zweifel meiner Mitmenschen hinweg zu setzen. Ich mag es überhaupt gar nicht jeden Tag gleich auszusehen. Egal ob es dabei um die Haare oder doch um's Make up geht. Und bei den vielen tollen Farben die es ja nun mal gibt in der magischen Beautywelt falle ich doch immer wieder gerne mal mehr, mal weniger intensiv in den bunten Tuschkasten.


Bei diesem Look hält es sich noch in Grenzen, aber der Liner knallt schon mal ganz schön. xD Vor einiger Zeit hatte ich HIER schon mal einen Look mit genau der gleichen Farbzusammenstellung geschminkt, aber irgendwie hat es mir nicht sooo gut gefallen. Bei diesem Look hier ist das anders. Ich fand die Kombination richig toll und werde so etwas sicher bald mal wieder schminken. 



Verwendete Produkte:

  • L'oreal Studio Secrets Professional Eyeshadow Base
  • Zoeva Nude Shimmer Palette
  • L'oreal Color Appeal Quad in 405 Stay Ultraviolet und in 409 Forever Rosewood
  • essence sun club LE gel eyeliner in 03 BBC All Night Blue
  • Maxfactor False Lash Effect Mascara
  • Alverde Augenbrauen Gel und Stift in 01 Blond
  • Astor SkinMatch 4Ever Bronzer in 002 Brunette
  • Sleek Blush in 937 Flamingo
  • Manhattan Water Flash Lipgloss in 46D


Wie findet ihr die ungewöhnliche Farbkombinationen?
Lasst ihr euch von anderen in euer AMU reinreden oder fallt ihr auch gerne mal in den Farbtopf?

Ich freue mich auf eure Kommentare.


Donnerstag, 4. Juli 2013

Silber und Grau mit Essie ...


Dieses Nageldesign ist schon etwas älter, aber ich wollte es euch trotzdem gerne zeigen, weil ich es einfach total gerne mochte und die Technik dahinter soooooo tolle Effekte zaubert. Für dieses Nageldesign habe ich eine zusammengeknüllt Kugel aus Alufolie benutzt und damit die Farbe aufgetupft. Das funktioniert auch wunderbar mit einer Kugel aus Klarsichtfolie.


Verwendete Produkte:

p2 total repair als Base Coat
essie 89 over the edge
essie 213A no place like chrome
essence top sealer als Top Coat

Angefangen habe ich mit dem Dunkelgrau in zwei Schichten, damit ich den Lack mit dem Folienball nicht beschädige folgte eine Schicht top sealer. Nachdem alles kurz getrocknet war, habe ich mir etwas von dem hellen Lack auf ein Stück Alufolie getropft und habe mit der Alufolienkugel in den Lack getippt und ihn so anschließend auf die Nägel getupft. Je nachdem wie viel Produkt man erwischt muss man im Anschluss evt. das ganze nochmal mit der dunkleren Basefarbe wiederholen, bis das Ergebnis gefällt.



Leider sind die Lichtverhältnisse auf den beiden Fotos nicht die besten, aber ich denke man kann es trotzdem ganz gut erkennen. Ich finde diese Strukturoptik die am Ende dabei herauskommt einfach unheimlich schön. Vom Muster vielleicht sogar ein bisschen wie Marmor. <3
Übrigens lässt sich dieses Design auch mit vielen anderen Nagellackfarben zaubern. HIER habe ich ein ähnliches Design mit Weiß und Lilatönen lackiert.

Was denkt ihr über das Muster?
Habt ihr diese Technik auf euren Nägeln auch schon mal ausprobiert?

Ich freue mich auf eure Kommentare.


Dienstag, 2. Juli 2013

Sleek Paletten-Look ... 594 The Original ... #1


Meine Sleek-Paletten-Sammlung umfasst leider Gott sei Dank nur drei Paletten, aber diese drei führten in den letzten Monaten ein ziemlich einsames Leben in meinem Schminktischchen. Irgendwie ist mir die Sleek The Original Palette vor ein paar Tagen in die Hände gefallen und bei einem Blick ins Innere der schönen schwarzen Verpackung fiel mir auch wie schön die Farben doch eigentlich sind.


Also habe ich mir drei der zwölf Farben ausgesucht und daraus diesen Look geschminkt. Ich finde ihn sommerlich und nicht zu auffällig und bunt obwohl er schon als leicht farbenfroh durchgehen würde. =)

Verwendete Produkte:



Wie ergeht es den Sleek Paletten in eurer Sammlung?
Kommen sie sehr häufig zu Einsatz oder müssen sie auch ein tristes Schattendasein fristen, wie meine leider?

Ich freue mich auf eure Kommentare.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...